Freitag, 29. Dezember 2017

L-Boxx-Einsatz für Kreissägeblätter

Im Laufe der Zeit haben sich für meine Bosch GKS 55 GCE Kreissäge einige Sägeblätter für die unterschiedlichen Einsatzbereiche angesammelt. Standardmäßig ist in der L-Boxx-Einlage nur für ein weiteres Sägeblatt unter der Säge Platz, so dass alle anderen Sägeblätter mehr oder weniger lose herumfliegen.



Die freien Tage habe ich nun genutzt, um aus lauter Reststücken einen Einsatz zu bauen, der die Sägeblätter ordentlich und fest hält und außerdem auch noch leicht zu entnehmen ist.
Die Ausgangssituation war eine vollgekramte Box mit verschiedenen Verpackungen und "Schutzhüllen" für die einzelnen Sägeblätter.


Aus einem Stück 4 mm Birke-Sperrholz schnitt ich die Grundform aus, so dass sie genug Platz für die Sägeblätter bot aber auch neben der Kreissäge Platz hatte.




Weiter ging es mit den Füßen der Einlage. Hierzu nahm ich einige Reststücke 15 mm Birke-Multiplex, die schon seit einer halben Ewigkeit auf eine Verwendung warteten. Dabei hat sich wieder mein Bessey Schraubspanner bewährt. Am Küchentisch sägte ich die Teile auf ihre Endmaße zurecht und verklebte und verschraube sie noch untereinander sowie mit der Sägeblattauflage.

 
Mit der Oberfräse und einem quick and dirty gebastelten Fräszirkel fräste ich auch aus dem 4 mm Sperrholz ein paar runde Scheiben als Abstandhalter, die zwischen den Sägeblättern liegen sollten. Anschließend bohrte ich mit einem Forstnerbohrer ein 20 mm Loch in die Mitte der Scheiben.Denn die Sägeblätter haben ein 20 mm Loch.

Im Baumarkt war leider nur ein 19 mm Rundholz vorrätig. Doch etwas Spiel ermöglicht eine leichtere Entnahme der Sägeblätter. Mit ein paar kleinen Reststücken ermittelte ich die maximale Höhe, bis der Deckel nicht mehr geschlossen werden konnte und sägte von dem Rundstab ein entsprechend langes Stück ab und verklebte und verschraubte es mit der restlichen Konstruktion.
Zur Verstärkung doppelte ich die Sägeblattauflagefläche noch auf. Dadurch war das ganze nicht mehr so biegsam und saß fest in der L-Boxx.
Insgesamt können dort drei Kreissägeblätter plus jeweils ein Abstandhalter platziert werden. Die Mulde für den Griff im Deckel sitzt ganz knapp darüber, so dass die Sägeblatter beim Transport auch sicher sitzen. Ich könnte sogar noch ein viertes Sägeblatt drauf legen. Dann würde der Deckel aber doch schon etwas stärker drauf drücken und da weiß ich nicht, ob das auf die Dauer so gut ist für die Sägeblätter bzw. die gesamte Konstruktion .






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen