Freitag, 26. Mai 2017

Aus alt mach neu: Tomatenunterstand

Wir hatten ca. 7 Jahre lang ein mehrere Quadratmeter großes Kaninchengehege auf unserer Terrasse. Letztes Jahr im Herbst war die Zeit gekommen und ich habe es abgebaut. Da ein Großteil der Bretter und Kanthölzer und ein Teil des Well-PVC-Dachs noch brauchbar waren, habe ich sie erst einmal aufgehoben und mir über den Winter Gedanken gemacht, was ich denn damit anstellen könnte.


Schließlich kam die Idee einen Unterstand für unsere Tomatenpflanzen zu bauen, da diese bisher doch immer sehr ungeschützt vor dem Regen auf der Terrasse standen. Stück für Stück bereitete ich die einzelnen Bauteile im Keller vor und lagerte diese auch erst einmal dort. Zum Schluss kam ich nicht einmal mehr in den Keller hinein :-) Dieses Wochenende war es endlich so weit und ich habe alles zusammengebaut.

Bautechnisch ist die ganze Konstruktion nichts Besonderes und sehr einfach gehalten. Ich habe mich aber sehr gefreut, dass ich nur noch ein paar Winkel dazukaufen musste. Den Rest konnte ich mit Hilfe der oben erwähnten Materialien und ein paar Schrauben aus meinem riesigen SPAX-Fundus konstruieren.
Jetzt fehlen nur noch die Tomatenpflanzen. Die kommen aber auch in den nächsten Wochen und dann gibt es hier nochmal ein kleines Update.

Update 22.06.2017:
Die Tomatenpflanzen sind schon seit einer Weile ausgepflanzt. Hier ein aktuelles Bild vom Unterstand in Benutzung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen